MPU

Ihr Führerschein wurde Ihnen wegen des Konsums eines Suchtmittels entzogen, und Sie wollen sich nun auf die Medizinisch-Psychologische Untersuchung (MPU) vorbereiten?
Vereinbaren Sie mit uns ein unverbindliches, kostenloses Gespräch, in dem Sie erfahren, wie wir Ihnen helfen können. Wir sprechen über Ihre konkrete Situation und informieren Sie ausführlich über Inhalt, Ablauf und Teilnahmebedingungen unseres Angebotes. Inhalt, Schwerpunkte und Dauer des Programms können wir individuell vereinbaren.

Gehen Sie gut vorbereitet in den Strassenverkehr

In der Regel finden mindestens fünf Beratungsgespräche statt, in deren Mittelpunkt folgende Themen stehen:

  • Aufklärung über Gefahren und Risiken des Suchtmittelkonsums
  • Aufnahme und Besprechung ihrer individuellen Situation und den potentiellen persönlichen Risikosituationen
  • vertiefende Auseinandersetzung mit möglichen und notwendigen Konsequenzen
  • verantwortliches Verhalten speziell im Straßenverkehr

Zum Abschluss erhalten Sie von uns eine schriftliche Bescheinigung über die Teilnahme an der MPU-Vorbereitung.
Die Kosten für ein Einzelgespräch betragen 80,- €.
Die Teilnahmebescheinigung ist inklusive.

Kontakt

DHZ Mitte - Sporlederhaus

Bürgermeister-Smidt-Straße 35, 28195 Bremen Telefon: 0421 / 98979-0  Fax 0421 / 98979-30

DHZ Nord

Bermpohlstraße 23a, 28757 Bremen Telefon: 0421 / 98979-70  Fax 0421 / 98979-79 info@ash-bremen.de